Stellenausschreibungen
Das AELF Uffenheim sucht Projektmitarbeiter

Die Fachzentren Agrarökologie und Diversifizierung am AELF Uffenheim suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für die Projekte "LandSchafftEnergie", "Wasserberatung" und "Düngemanagementberatung".

Landwirtschaftsmeister/-in, Techniker/-in, HLS-Absolventen/Absolventin

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Uffenheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Landwirtschaftsmeister/-in, Techniker/-in, HLS-Absolventen/Absolventin, Agraringenieur/innen (Bachelor) für das Beratungsprojekt "LandSchafftEnergie" für den Standort Uffenheim.
LandSchafftEnergie ist ein flächendeckendes staatliches Informations- und Beratungsnetzwerk zur Umsetzung der Energiewende im bayerischen ländlichen Raum, das 2012 vom Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gegründet wurde. Seit der Geschäftsneuordnung der Bayerischen Staatsregierung wird LandSchafftEnergie nun gemeinsam mit dem Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie getragen. Unter diesem gemeinsamen Dach stellt LandSchafftEnergie Informationen bereit und bietet eine kostenlose und produktneutrale Initialberatung für Land- und Forstwirte, Kommunen und alle interessierten Bürger. LandSchafftEnergie berät direkt vor Ort. 

Aufgabenschwerpunkte

  • Bestandsaufnahme, Datenerhebung und Datenauswertung, Doku-mentation der Ergebnisse bei Erneuerbaren Energien, Darstellung und Aufbereitung von Best Practice Betrieben
  • Erstellung von Beratungsunterlagen und Informationsmaterial, Fachvorträge zu fachspezifisch relevanten Themen
  • Erarbeiten von Lösungsansätzen im Bereich der Effizienzverbesse-rung, Energieeinsparung und Vernetzung Erneuerbarer Energien in Zusammenarbeit mit FZ 3.11, Erarbeitung von Nachhaltigkeits- und Akzeptanzpaketen z.B. Fahrerknigge, Energiefruchtfolgeknigge
  • Planung, Umsetzung und Begleitung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien in Zusammenarbeit mit dem FZ 3.11, Mitwir-kung beim Aufbau eines Erneuerbaren Energien Netzwerkes im ländlichen Raum
  • Einzel- und Gruppenberatung im Bereich der regenerativen Energien und Beratung zu Fördermöglichkeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit dem FZ 3.11, Zusammenarbeit im Expertenteam Energiewende
  • Verwaltungstätigkeiten

Anforderungen

  • FH-Absolventen/Absolventinnen, Bachelor-Absolventen/Absolventinnen einschlägiger Studiengänge
  • Meister/-innen entsprechender Berufe
  • Höhere Landbauschule oder Absolventen/Absolventinnen der Technikerschule
  • Fachagrarwirt- Erneuerbare Energien – Biomasse
  • Kommunikativ, einsatzbereit (Führerschein), belastbar
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist befristet bis 31.12.2018. Die tarifliche Eingruppierung ist bis Entgeltgruppe TV-L möglich.
Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. An der Bewerbung von Frauen besteht ein besonderes Interesse. Die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung ist gegeben.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis
spätestens 01.10.2017
in elektronischer Form an poststelle@aelf-uf.bayern.de mit dem Betreff "Projektstelle Energieberatung". Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Weitere Informationen erteilt

Martin Bauer
AELF Uffenheim mit Landwirtschaftsschule
Rothenburger Straße 34
97215 Uffenheim
Telefon: +49 9842 208-212
Fax: 09842/208-236
E-Mail: poststelle@aelf-uf.bayern.de

Beraterin / Berater zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim sucht zum nächstmöglichen Termin eine Beraterin / einen Berater zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie mit Dienstort am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Roth, fachlich angebunden im Fachzentrum Agrarökologie in Uffenheim. 

Aufgabenschwerpunkte

  • Erstellung von Beratungsunterlagen sowie Mitwir-kung/Durchführung von Informationsveranstaltungen (inkl. Vor- und Nachbereitung)
  • Einzel- und Gruppenberatung der Landwirte vor Ort. Durchführung von Felderbegehungen und Vorführungen, Darstellung geeigneter Programme aus dem Bereich des Kulturlandschaftsprogramms (KULAP) und des Vertragsnaturschutzes (inkl. Vor- und Nachbereitung), insbesondere zur Verbesserung der Qualität der Oberflächengewässer und des Grundwassers, Darstellung der Kombinationsmöglichkeiten von KULAP-Maßnahmen mit den Greeningverpflichtungen
  • Eigenverantwortliche Planung, Organisation und Vorführung von Maßnahmen auf Demonstrationsflächen (oder Mitwirkung)
  • Mitwirkung bei Veranstaltungen Dritter durch Fachvorträge
  • Mitwirkung bei beruflichen Aus- und Fortbildungen mit Erarbeitung von Schulungsunterlagen
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation der Beratung
  • Verwaltungstätigkeiten

Anforderungen

  • Meisterprüfung in einem Beruf der Agrarwirtschaft oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Fundierte Kenntnisse im Pflanzenbau und den damit verbundenen Wirkungen auf Wasser und Boden
  • Bereitschaft für eine vertiefte Einarbeitung in die Bereiche des Bayerischen Kulturlandschaftsprogramms und des Vertragsnaturschutzprogramms
  • Freude an einer Beratungstätigkeit und Bereitschaft für umfangreiche Außendiensttätigkeiten
  • Eigenständiges Handeln
  • Beratungsgeschick und überzeugendes Auftreten gegenüber Landwirten
  • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen
Das Arbeitsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Die voraussichtliche Eingruppierung erfolgt bei Übertragung entsprechender Tätigkeiten und je nach persönlicher und fachlicher Eignung bis Entgeltgruppe 9 TV-L. Die Beschäftigung ist zunächst bis zum 31.12.2018 befristet.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig und der vorgesehene Arbeitszeitumfang beträgt eine Vollzeitstelle. Abweichungen davon sind möglich.
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis
spätestens 01.10.2017
per Mail als ein zusammenhängendes Dokument an poststelle@aelf-uf.bayern.de, Betreff Projektstelle Wasserrahmenrichtlinie.
Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Bestimmungen des Datenschutzes gelöscht.

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Matthias Feierler
AELF Uffenheim mit Landwirtschaftsschule
Rothenburger Straße 34
97215 Uffenheim
Telefon: +49 9842 208-238
Fax: 09842/208-236
E-Mail: poststelle@aelf-uf.bayern.de

Sachbearbeiter (m/w) zur Unterstützung des Fachzentrums Agrarökologie

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeiter (m/w) zur Unterstützung des Fachzentrums Agrarökologie. 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Durchführung von Informationsveranstaltungen zum Thema „neues Düngerecht“ inkl. Vor- und Nachbereitung
  • Einzel- und Gruppenberatung der Landwirte vor Ort im Hinblick auf die Umsetzung des neuen Düngerechts inklusive Dokumentation
  • Mitwirkung bei beruflichen Aus- und Fortbildungen mit Erarbeitung von Schulungsunterlagen
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei Fachrechtskontrollen im Rahmen eines Risikomanagementsystems
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Verwaltungstätigkeiten

Wir erwarten:

  • Abschluss als Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt/-in, Meister/-in in einem Beruf der Agrar-wirtschaft, Techniker/-in für Landbau oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Pflanzenbau und Düngung
  • Bereitschaft für eine vertiefte Einarbeitung in die Bereiche des Düngerechts
  • Freude an einer Beratungstätigkeit
  • überzeugendes Auftreten gegenüber Landwirten
  • selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft für umfangreiche Außendiensttätigkeiten
  • Führerschein Klasse B
  • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen

Wir bieten:

  • einen modernen Arbeitsplatz in einem dienstleistungsorientierten Team
  • eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit
  • gleitende Arbeitszeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen
  • alle attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst bis zum 30.06.2019 befristet und richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L entsprechend der jeweiligen Qualifikation und übertragenen Tätigkeiten.
Der vorgesehene Arbeitszeitumfang beträgt 50 % einer Vollzeitstelle. Abweichungen sind im Einzelfall möglich.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbst-verständlich. Auf Antrag erfolgt die Stellenvergabe unter Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit dem Betreff „Sachbearbeiter/-in Düngemanagement“ bitte ausschließlich per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis
01.10.2017
an poststelle@aelf-uf.bayern.de
Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Bestimmungen des Datenschutzes gelöscht.

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Matthias Feierler
AELF Uffenheim mit Landwirtschaftsschule
Rothenburger Straße 34
97215 Uffenheim
Telefon: +49 9842 208-238
Fax: 09842/208-236
E-Mail: poststelle@aelf-uf.bayern.de